Kategorie: Immobilienrecht

Kurzzeitvermietung ab 1.7.2024 noch mehr beschränkt

Schon bisher war die gewerbliche Kurzzeitvermietung von Wohnungen zu touristischen Zwecken in Wohnzonen in Wien verboten. Mit der Novelle der Wiener Bauordnung (LGBl 37/2023), welche mit 13.12.2023 in Kraft trat, dürfen Wohnungen ab 1.7.2024 außerhalb von Wohnzonen nicht mehr als 90 Tage pro Kalenderjahr kurzfristig vermietet werden. Es ist allerdings eine Registrierung der Vermietung vorzunehmen […]

Bauwerksbuch nun auch für Altbauten verpflichtend

Seit Oktober 2014 ist für Neu-, Um- und Zubauten von Gebäuden mit mehr als 2 Hauptgeschossen gemäß § 128a Wiener Bauordnung ein Bauwerksbuch zu führen. Die Eigentümer haben für das gesamte Gebäude bis zur Fertigstellungsanzeige ein Bauwerksbuch mit Hilfe eines Ziviltechnikers oder Baumeisters zu erstellen. Darin sind alle Baubewilligungen und sonstigen Bescheide, eine Auflistung der […]

Photovoltaikanlage am Dach u.U. nicht genehmigungsfähig

In der Entscheidung des OGH vom 17.3.2022 (5 Ob 137/21i) ging es darum, ob die Miteigentümer die Zustimmung zu einer Änderung eines Wohnungseigentumsobjektes durch Errichtung einer Photovoltaikanlage gemäß § 16 Abs 2 WEG geben müssen, welche die Eigentümerin von ca. 1/3 der Liegenschaft am Dach errichten lassen möchte. Das Gericht sieht keine Zustimmungspflicht. Da nicht […]

Vertragserrichtungskosten unterliegen der Grunderwerbssteuer

Nach jüngster Rechtsprechung des VwGH und des Bundesfinanzgerichtes unterliegen bei einem Immobilienkauf von einem Bauträger auch die Vertragserrichtungskosten für Rechtsanwalt und Notar der Grunderwerbssteuer. Neben dem Kaufpreis sind auch andere Leistungen, die der Käufer für den Erwerb der Immobilie leisten muss, Teil der Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbssteuer. Gerade bei Kaufverträgen mit Bauträgern nach BTVG wird […]

Haftung für Pfusch bei Installationsarbeiten

Der Oberste Gerichtshof bestätigt mit seiner Entscheidung vom 23.2.2021 zu 4 Ob 17/21k, die bisherige Rechtsprechung, nach welcher Laien für unsachgemäß vorgenommene Installationsarbeiten und daraus resultierende Schäden haften.